Rotavirus

 

Rotaviren sind die häufigsten Erreger virusbedingter Darminfektionen (in ca. 25% der Fälle). Sie können besonders bei Säuglingen und Kleinkindern zu einem heftigen Verlauf führen (Gefahr der Austrocknung).

 

Zur Impfung wird ein Lebendimpfstoff als Schluckimpfung verabreicht.

 

  • Argumente der Impfbefürworter:

    • Die Erkrankung ist gefährlich, da bei heftigem Verlauf eine Austrocknung erfolgen kann und diese bei nicht adäquater Behandlung zum Tode führen kann.
  • Argumente der Impfkritiker:

    • Stillen ist der beste Schutz vor dieser Erkrankung, da es zum einen durch den Nestschutz dazu führt, dass der Säugling die Antikörper über die Mutter bekommt und zum zweiten dazu, dass sich eine gesunde Darmflora und somit ein gutes Immunsystem aufbauen kann.

 

 

 

 

Am Alten Kirchenweg 10

35460 Staufenberg

Telefon:

06406 / 7758877

E-Mail:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ich bin gerne für  Sie  da.